17. Mai – Aktionstag gegen Rechtsradikalismus in Berlin-Buch

Sei demokratisch, sei respektvoll, sei Buch – unter diesem Motto steht der Aktionstag gegen Rechtsradikalismus in Berlin-Buch. Nach neuen rechtsradikalen Übergriffen dort, tut Aufklärung Not. Deshalb laden Pankower Register, moskito, Pfefferwerk, die Stadt Berlin und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 17. Mai ab 14.00 Uhr ins Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Straße 8-10, Berlin-Buch ein.

Auf dem Programm stehen eine lange Tafel für Demokratie, Bucher allerlei und Angebote für Kinder, außerdem ein Workshop „Bucher Visionen“ und Fachvorträge zu den Themen „Fluchtursachen“, „Eltern stärken“ und „Rechte Symboliken und Codes“.

Wir freuen uns, wenn an diesem Tag auch viele Piraten nach Buch fahren und ein Zeichen setzen: Wir unterstützen die Bucher gegen rechts!

Zweites Augenpaar:Johannes

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.