17. Mai – Aktionstag gegen Rechtsradikalismus in Berlin-Buch

Sei demokratisch, sei respektvoll, sei Buch – unter diesem Motto steht der Aktionstag gegen Rechtsradikalismus in Berlin-Buch. Nach neuen rechtsradikalen Übergriffen dort, tut Aufklärung Not. Deshalb laden Pankower Register, moskito, Pfefferwerk, die Stadt Berlin und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 17. Mai ab 14.00 Uhr ins Bucher Bürgerhaus, Franz-Schmidt-Straße 8-10, Berlin-Buch ein.

Auf dem Programm stehen eine lange Tafel für Demokratie, Bucher allerlei und Angebote für Kinder, außerdem ein Workshop „Bucher Visionen“ und Fachvorträge zu den Themen „Fluchtursachen“, „Eltern stärken“ und „Rechte Symboliken und Codes“.

Wir freuen uns, wenn an diesem Tag auch viele Piraten nach Buch fahren und ein Zeichen setzen: Wir unterstützen die Bucher gegen rechts!

Zweites Augenpaar:Johannes

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

PIRATE PARTY – EUROPA GRENZENLOS III

Die #PirateParty geht weiter und startet nächsten Samstag in die dritte Runde!

Ihr findet ihr uns am Samstag, den 10.5. ab 12 Uhr gegenüber vom Mauerpark (Oderberger Straße)

Dieses Mal haben wir  als Redner Jan Schrecker, Alexander Spies und Fabio Reinhardt für euch vor Ort. Wir  freuen uns über alle die vorbeikommen, um mit uns zu feiern, Gespräche zu führen oder den Reden unserer Gäste  zu lauschen.

Facebook-Veranstaltung zum teilen und Freunde einladen.

Zweites Paar Augen: Johannes

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

PIRATE PARTY III am 26.04. wird verschoben

Für den nächsten Samstag (26.04.) war Teil 3 der #PirateParty geplant.

Aus organisatorischen Gründen wird der Termin nun auf den 17.5. verschoben.

Die nächsten Termine sind damit also der 10.5. und 17.5.

Die genaue Zeit und der Ort werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Als Ausgleich dafür gibt es natürlich das Kaperfrühstück am Sonntag.

Ab 13:00 im Mauerpark, kurz vor dem Regenbogen-Spielplatz.

Mehr Info dazu hier: http://piratenpartei-pankow.de/es-geht-wieder-los/

 

Zweites Paar Augen: Johannes

 

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

PIRATE PARTY – EUROPA GRENZENLOS II

Inzwischen ist die erste #PirateParty gelaufen und wir hatte sehr viel Spaß an der Eberswalder. Wie versprochen kommen wir aber wieder zu euch auf die Straße, um mit euch zu feiern, und um euch unsere Europakandidatin Anke Domscheit-Berg vorzustellen.

Am Samstag, den 19.04. sind wir mit unserem Musik-Mobil und Gästen ab 12 Uhr am Senefelderplatz.

Facebook-Veranstaltung zum teilen und Freunde einladen!

Politik macht keinen Spaß?! Wir beweisen das Gegenteil!

Hier findet ihr mehr Informationen zu unseren Gästen:

Weitere Termine für unser Musik-Mobil sind folgende:

Zweites Paar Augen: Georg Wehrmann

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

PIRATE PARTY – EUROPA GRENZENLOS

Wir haben jede Menge Plakate aufgehängt, und Diskussionsveranstaltungen organisiert. Jetzt wollen wir zu euch raus auf die Straße, um mit euch zu feiern, und um euch unsere Europakandidatin Julia Reda vorzustellen.

Am Samstag, den 12.04. sind wir mit unserem Musik-Mobil und Gästen ab 12 Uhr an der Ecke Schönhauser Allee, Danziger Str., Pappelallee.

Facebook-Veranstaltung zum teilen und Freunde einladen!

Politik macht keinen Spaß?! Wir beweisen das Gegenteil!

Hier findet ihr mehr Informationen zu unseren Gästen:

Weitere Termine für unser Musik-Mobil sind folgende:

Zweites Paar Augen: Georg Wehrmann

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Es geht (wieder) los!

Der Sommer steht vor der Tür! Na gut, gelogen. Stattdessen sind bald die Europawahlen und der dazugehörige anstrengende Wahlkampf läuft an.

Damit dabei auch Spaß und Entspannung nicht auf der Strecke bleiben, wird das Kaperfrühstück im Mauerpark ab dem kommenden Sonntag wieder regelmäßig stattfinden.

Bis jetzt hatten wir (von wenigen Ausnahmen abgesehen) Glück, was das Wetter angeht, daher wird das natürlich auch in diesem Jahr so sein.

Seid daher alle eingeladen, am Sonntag, den 6.4. ab 13:00 Uhr im Mauerpark vorbeizukommen.

Mitzubringen sind:

  • Grillgut (für die Vegetarier / Veganer: Am besten auch eine Grillschale)
  • Besteck (Pappteller + Plastebecher sind vorhanden)
  • Decke(n)
  • Getränke
  • Gute Laune
  • Sonnenschutz für empfindliche Menschen, da (noch) kein Schirm vorhanden ist

Bitte beachtet: Der bisherige Treffpunkt fand sich relativ weit vorn am Eingang Bernauer/Eberswalder Straße. Seid nicht überrrascht, wenn sich dort keine Piraten mehr finden lassen – lauft einfach weiter rein zum Regenbogenspielplatz.

Noch ein letzter Hinweis: sollte das Wetter zu schlecht oder ihr euch unsicher sein, schaut einfach unter dem Hashtag #Kaperfrühstück nach.

5.00 avg. rating (81% score) - 1 vote

BVV Pankow: Neue Themen im Bezirksliquid

Kommende Woche tagt wieder die Pankower BVV und die Piratenfraktion möchte von euch wissen, welche Haltung ihr zu verschiedenen Themenbereichen habt:

Mit abstimmen dürfen alle Piraten im Bezirk Pankow. Wer noch keinen Account für unser Liquid Feedback hat, kann sich auf öffentlichen Veranstaltungen akkreditieren lassen. Der nächste Termin im April wird demnächst allen Mitgliedern in Pankow bekannt gegeben.

Zweites Augenpaar: Johannes

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Nur noch 83 Tage!

Liebe Mitpirat*innen,

der Wahlkampf steht quasi vor der Tür und langsam aber sicher gibt es immer konkretere Planungen und schon einige Ideen. Nur Eure Ideen haben wir noch nicht!

Daher laden wir jede*n Interessierte*n ein, am nächsten Samstag (08.03.) ab 14 Uhr ins Periplaneta (Bornholmer Straße 81a) zu kommen.

Der folgende Ablauf steht bis jetzt fest:

  • 14:00 Uhr – Vortrag über ein mögliches Konzept
  • 14:30 Uhr – Beauftragungen für „Wahlkreise“
  • 15:00 Uhr – (Groß-)Plakate?!
  • 16:00 Uhr – Infostände!
  • 17:00 Uhr – Welches Material bestellen wir?
  • 18:00 Uhr – Sonstige Ideen

Vorab schon mal die Information:

  1. Das Budget des Landesverbandes ist sehr begrenzt (ca. 1000 Plakate pro Bezirk). Details dazu gibt es im LiquidFeedback.
  2. Ein Teil des Pankower Budgets wird für Streumaterial eingesetzt (laut Umlaufbeschluss des ehemaligen Landesvorstandes und einer vorherigen Liquid-Initiative).

Gerade der zweite Punkt ist sehr wichtig und muss bald entschieden werden, da die Bestellungen gesammelt für alle Bezirke getätigt werden sollen.

Falls euch die Teilnahme nicht möglich ist, dann sendet eure Ideen bitte per Mail an johannes@berlin.piratenpartei.de.

Zweites Paar Augen: Johannes

1.00 avg. rating (41% score) - 1 vote

Neue BVV-Anträge im Pankow-Liquid

Liebe Pankower Piraten, auch diesen Monat könnt ihr wieder über Anträge mitentscheiden, die kommende Woche in der Pankower BVV verhandelt werden. Im einzelnen geht es um:

Die Piratenfraktion in der BVV-Pankow wird wie immer eure Meinung zur Grundlage für ihre Entscheidungen machen.

Wer noch keinen Zugriff ins Pankower Liquid Feedback hat, kann sich auf der kommenden Landesmitgliederversammlung Samstag und Sonntag ab 11.00 Uhr am Akkreditierungstisch anmelden.

Zweites Augenpaar: Georg

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Stellungnahme zu aktuellen Ereignissen

Die Piraten Pankow schließen sich der Stellungnahme des Landesvorstandes an:

“Wir, der Landesvorstand der Piratenpartei Berlin, stellen uns mit aller Solidarität und Geschlossenheit hinter unsere Mandatsträgerin Anne Helm. Die aktuellen Drohungen und Diffamierungen, denen sie ausgesetzt ist, gehen weit über das gerade in unserer Partei sowieso schon unmögliche Umgehen mit Gerüchten und Anschuldigungen hinaus. Die Mutmaßungen zu ihrer Beteiligung am #bombergate haben sie zur Zielscheibe von Rechtspopulisten und Nazis werden lassen.

Rufe nach Ordnungsmaßnahmen oder sogar Anzeigen gegen Anne sind hier vollkommen unangebracht.

Mit Verwunderung nehmen wir somit zur Kenntnis, dass die Meldung einer (!) kleinen Boulevardzeitung Berlins zum Anlass genommen wird, dass sich diverse absolut unbeteiligte Landesverbände von einer nicht originär mit der Piratenpartei assoziierten Aktion distanzieren. Dass dabei teilweise geschichtsrevisionistische Texte formuliert werden, anstelle den Landes- bzw. Kreisverband, der einzig direkt von dieser Aktion betroffen ist, nämlich Sachsen bzw. Dresden, um Rat zu bitten, um sich von diesen die Aktion in einen Kontext setzen zu lassen, finden wir mehr als befremdlich.
Die Informationen, die das Boulevardblatt als Anstoß genommen hat, Annes nackten Oberkörper (*) mehrere Tage in Folge großformatig abzudrucken, stammen von einem “Kollegen” aus der CDU-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln. Die Absichten dieses Menschen sollten uns allen mehr als klar sein, da Anne mit großem Engagement und wenig Scheu die Ziele der Piratenpartei in der BVV vertritt.

Seit Beginn der Legislatur ist Anne Helm persönlichen Angriffen von der CDU Neukölln ausgesetzt. Nun hat die CDU Neukölln eine Hetzjagd durch Neo-Nazis angezettelt, der Anne Helm seit Tagen ausgesetzt ist und scheut sich auch nicht auf bekannte Neonazis zu referenzieren. Mit diesem Vorgehen ist selbst für die Berliner CDU ein neuer Tiefpunkt erreicht. Diese Aktion ist nichts anderes als der Versuch Anne mundtot zu machen, um eine couragierte Vertreterin der Menschen in Neukölln weniger als politische Gegnerin zu haben.

Wir fordern die CDU Neukölln auf, ihre Hetzaktivitäten umgehend einzustellen und sich öffentlich zu entschuldigen. Außerdem müssen die dafür Verantwortlichen die politischen Konsequenzen aus ihren Handlungen ziehen.

Wichtig ist jetzt auch, in die Zukunft zu schauen. Die nächste Sitzung der BVV Neukölln findet am Mittwoch, den 26. Februar, um 17 Uhr im Rathaus Neukölln (Karl-Marx-Str. 83, 12040 Berlin) statt. Diese wird für Anne sicherlich nicht leicht werden. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn sich möglichst viele Menschen, die solidarisch mit ihr sind, die Zeit nehmen würden, um Anne zu zeigen, dass sie hinter ihr stehen und sie auf unsere Unterstützung zählen kann.”

(*) gemeint ist hier das “Vergleichsbild” mit dem Anti-Rapeculture Statement

Zweites Paar Augen:Johannes

3.00 avg. rating (60% score) - 2 votes