„Refugees Welcome“ – am Samstag der NPD entgegen stellen!

Die NPD Pankow hält am Samstag, den 01.November, eine Kundgebung in der Gustav-Adolf-Straße / Ecke Pistoriusstraße (Weißensee) ab. Sie wollen hier ihre rassistische Hetze gegen die neu entstehende Gemeinschaftsunterkunft in der Bühringstraße kundtun. Aus dem Grund rufen wir –  die Piraten Pankow, DIE.LINKE, SPD, Bündnis 90/Die Grünen – alle Pankowerinnen und Pankower dazu auf ein eindeutiges Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus zu setzen und um 10:30 Uhr zum Hamburger Platz (Bus 156, 158, 255 || Weißensee) zu kommen. Gemeinsam und lautstark werden wir der NPD zeigen, was wir von ihrem Rassismus halten.

Zweites Paar Augen: Georg Wehrmann

9 März: Aktionstag gegen Neonaziläden und rechten Lifestyle

Demo am 9 März, 14 Uhr, Antonplatz (durch Prenzlauer Berg und Weißensee)

Rassismus und kulturell begründete Diskriminierung sind nach wie vor ein gravierendes Problem, das dem friedlichen Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft im Wege steht. Gewalt und Einschüchterung aufgrund der Herkunft, Religion oder Kultur sind in jedem Fall inakzeptabel. Darum muss Rassismus und Ausländerfeindlichkeit jeder Form entschieden entgegengetreten werden, ebenso wie anderen Formen von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Wer es darauf anlegt, das Zusammenleben in dieser Gesellschaft zu zerstören und auf eine alternative Gesellschaft hinarbeitet, deren Grundsätze auf Chauvinismus und Nationalismus beruht, arbeitet gegen die moralischen Grundsätze, die uns als Piraten verbinden.

Pankow ist bunt also lasst uns in unserem Bezirk auf die Straße gehen und Flagge zeigen! Ich rufe alle Pirat*innen zur Teilnahme auf.

Mehr Informationen zum Aktionstag und Hintergründe:

Arthur
(@pBluros)